Landschildkröten kaufen

5 wichtige Tipps und Hinweise wenn Sie Landschildkröten kaufen möchten

Wenn Landschildkröten sprechen könnten und ihre Geschichten an ihre Nachfahren weitergeben können, dann hätten die heute lebenden Landschildkröten eine Menge interessanter Legenden zu erzählen. 

Diese Reptilien leben schon mehr als 250 Millionen Jahre auf unserem Planeten. 

Eine neue Geschichte beginnt wenn Sie ihre erste Landschildkröte kaufen

Die beliebtesten Landschildkröten sind in deutschen Haushalten die maurische und die griechische Landschildkröte, die besonders durch ihre geringe Größe gerne gehalten werden.

Folgende 5 Tipps helfen ihnen beim Landschildkröten Kauf

  1. Die Landschildkröten Arten.
    Die Landschildkröten waren seit jeher ein beliebtes Haustier. Die beliebtesten Arten in Deutschland sind die maurischen und die griechischen Landschildkröten, die in vielen Haushalten und Gärten zu finden sind. 

Heute existieren etwa 300 Schildkrötenarten. Dazu kommen noch etwa 200 Unterarten. 

Die Lebensgebiete dieser Tiere finden sich hauptsächlich in tropischen und subtropischen Gebieten Afrikas und Europas. Einige wenige Arten sind in Südamerika beheimatet.

Interessanterweise leben in Australien und Neuseeland keinerlei Landschildkröten in Freiheit.

  1. Merkmale einer Landschildkröte.
    Landschildkröten haben einen extrem hochgewölbten Panzer. Bei einigen wenigen Unterarten ist dies nicht der Fall, da sie sich in engen Felsspalten vor ihren Feinden verstecken. 

Legt sich der Liebhaber ein solches Tier zu, muss auf dieses Verhalten Rücksicht genommen werden. Steinplatten und Felsen schaffen hier die besten Bedingungen

Die Beine einer Landschildkröte sind sehr breit und die Hinterbeine erinnern an Säulen. Die Finger und Zehen haben zwei Finger- und Zehenknochen. Diese Finger sind verwachsen und nur die Krallen frei.

  1. Daran erkennen Sie eine gesunde Landschildkröte.
    Hier liegen auch schon die beiden Schwerpunkte, auf welche beim Landschildkröten Kauf besonders geachtet werden sollte. Der Panzer und die Beine. 

Der Panzer der Landschildkröte sollte keinerlei Verletzungen aufweisen und fest in seiner Konsistenz sein. Immerhin ist es ein Panzer und dieser soll das Tier vor Feinden wie beispielsweise Vögeln schützen. Demnach muss er stabil sein. Auch darf er nicht zu trocken sein. 

Spezielle Pflegeanleitungen helfen dem zukünftigen Besitzer. 

Die Beine müssen unversehrt und unverletzt sein. Am besten betrachtet man während des Landschildkröten Kaufs das Tier direkt beim Gehen. Die Landschildkröte, so langsam sie auch ist, muss trotzdem beweglich und neugierig sein. 

Auch auf das Fressverhalten ist unbedingt zu achten.

  1. Eine oder mehrere Schildkröten? .
    Werden mehrere dieser Tiere gehalten, kann es durchaus zu Nachwuchs kommen.

Das Weibchen gräbt eine Nisthöhle und legt ihre Eier hinein. Viele Halter haben nur eine einzige Landschildkröte. Besser ist es jedoch mehrere Tiere zu halten. Ideal sind 3 Tiere. 

Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass sich verschiedene Unterarten nicht miteinander paaren können. Dies würde die Art verfremden.

  1. Die richtige Haltung und Platzbedarf
    Landschildkröten benötigen einen hohen Lichtwert. Da natürliches Licht besser ist als künstliches, sollte ein Außengehege vorhanden sein. 

Nur in der kalten Jahreszeit und bei extrem schlechten Wetter ist es besser die Landschildkröten in ein Terrarium zu setzen. Normalerweise benötigt eine ausgewachsene Landschildkröte mindestens 15 bis 20 Quadratmeter, um ideal leben zu können. Dies sollte vor dem Kauf beachtet werden. 

Leider kommt es vor, dass ein Besitzer illegalerweise ein Loch in den Panzer bohrt und das Tier an einer Kette im Garten hält. Dies ist definitiv nicht erlaubt und ist Tierquälerei!

Vor dem Landschildkröten Kauf sollte ein entsprechendes Terrarium hergerichtet sein. Auf spezielles Substrat als Untergrund, geeignete Pflanzen, eine Licht- und Wärmequelle, ein Unterschlupf und eine Fressstelle sollte unbedingt geachtet werden.

Wie jedes Tier ist auch die Landschildkröte dankbar für eine gute Haltung und dankt dieses mit einem hohen Alter. Ob das Tier, welches der Interessent beim Landschildkröten Kauf erstanden hat, tatsächlich 140 bis 160 Jahre alt wird, kann dieser persönlich wohl nicht mehr nachvollziehen.