Landschildkröten Terrarium Haltung

Wichtigster Grundsatz in der Landschildkröten Terrarium Haltung ist die möglichst realistische Nachahmung der natürlichen Lebensbedingungen. Können diese Bedürfnisse nicht erfüllt werden, sollte man auf die Haltung verzichten.

Zudem sollten Sie bedenken, dass für die meisten Schildkrötenarten eine zeitweise Freilandhaltung vorgesehen werden sollte. Außerdem sollte für Ihre Schildkröte ausreichend Lauffläche vorhanden sein.

Bedenken Sie, dass sich sie Einrichtung des Terrariums je nach Art und Herkunft der Schildkröte an ihren natürlichen Umweltbedingungen orientieren sollte.

1. Belichtung – Landschildkröten Terrarium Haltung
Die Beleuchtung sollte in Helligkeit, Wärmeabgabe und Strahlung (UV-A und UV-B) den Werten des Sonnenlichts entsprechen. Installieren Sie ein System aus mehreren zeitlich nacheinander geschalteten Lampen, um eine naturnahe Beleuchtung nachzuahmen. Schalten Sie die Lampen alle 1 bis 2 Wochen für eine Dauer von 1 bis zwei Tagen ab. Dies simuliert Schlechtwettertage, was sehr wichtig bei der Haltung von Schildkröten im Terrarium ist.

2. Bodengrund – Landschildkröten Terrarium Haltung
Auch beim Boden sind die artbedingten Bedürfnisse zu beachten, so ist den Schildkröten ein lauffähiger Boden, je nach Art erdig, sandig oder steinig zur Verfügung zu stellen. Dabei sollte die Höhe der Bodenschicht mindestens zehn Zentimeter betragen. Da sich Schildkröten nachts gerne eingraben sollte der Boden einen Feuchtigkeitsspeicher beinhalten. Verzichten Sie auf künstliche Heizquellen im oder unter dem Terrarium.

3. Luft – Landschildkröten Terrarium Haltung
Da die Sauberkeit der Luft für die Gesundheit der Schildkröten von besonderer Bedeutung ist, sollten Sie Ihre Schildkröte nicht in einem geschlossenen Terrarium halten. Ziehen Sie ggf. die Verwendung eines Aquariums in Betracht.

4. Ernährung
Die gesunde Ernährung Ihres Tieres sollte selbstverständlich sein. Dabei hat jede Schildkrötenart eigene Nahrungsbedürfnisse. Es gibt unter den Schildkröten reine Pflanzenfresser, Gemischtköstler oder reine Fischfresser. Erkundigen Sie sich vor der Anschaffung, welche Nahrung ihr Tier benötigt. Füttern Sie auf keinen Fall Fertignahrung, sondern reichen Sie möglichst naturbelassene Kost. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre: “Futterpflanzen für Europäische Landschildkröten” (Schildkrötenstammtisch Rhein-Main).